Sommer im Garten

Keine Kommentare

Der Urlaub ist vorbei. Die Schule hat begonnen und nun hält der Hochsommer Einzug in unseren Landen. Was soll ich denn jetzt davon halten? Auf jeden Fall schon mal nicht drüber meckern. Das machen schließlich alle. Für die Gartenarbeit ist es mir allerdings zu warm. Und so beschränke ich mich auf einen Spaziergang durch meinen Garten – mit Gartenschlauch und Kamera bewaffnet.

Im Beitragsbild sieht man, wie schön ein Sommerregen sein kann. Auch wenn er nur aus dem Gartenschlauch kommt. Nur der kleine Schmetterling links im Bild fühlt sich gestört.

Die Feigenernte beschränkt sich in diesem Jahr auf genau 2 Stück. Aber der Strauch ist gut an seinem neuen Standort angewachsen und trägt schon viele neue Fruchtansätze. Im Eifelklima werden die jetzt wohl nicht mehr reif. Aber sie kommen hoffentlich durch den Winter.

Erdbeeren im August? In meinem Hochbeet-Garten scheint ja nichts unmöglich. Auch die Gurken tragen und tragen und tragen…

Meine Minzen, Orangen-und Zitronenverbenen für den Tee habe ich im Topfgarten untergebracht. Egal, ob Hitzewelle, Dauerregen oder Wintereinbruch. Sie sind mobil und können im Standort an jedes Wetter angepasst werden. Im Moment stehen sie an der Eingangstür im Schatten eines Bergahorns.

image

Die Sonnenblume steht neben Wirsingkohl und Kohlrabi im Gemüse-Hochbeet. Sie hat sich wild ausgesät, ist schon einmal im Sturm umgeknickt und scheint in der horizontalen Wuchsform noch mehr Blüten anzusetzen.

image

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s