Schlagwort: Nutzgarten

Pflanzt Bienenfreund!

Diesen Merksatz hat mir mein Opa eingebläut. Mein Opa! Ein mecklenburger Urgestein, weit über 80 und ein leidenschaftlicher Imker. Er muss es ja wissen, dachte ich mir und habe mir seine Weisheit in dieser Gartensaison erstmals zu Herzen genommen. Nach dem Hochwasser im letzten Sommer haben wir unseren Garten komplett neu angelegt. Viele Neupflanzungen müssen

Weiterlesen

Honig-Senf-Gurken

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Ja! Endlich mal raus aus den 4 Wänden. Neue Länder sehen oder einfach nur Badeurlaub im Nachbarland. Darauf freuen wir uns das ganze Jahr. Für uns als Selbstversorger stellt sich vorher die Frage, wer sich um den Garten und die Haustiere kümmert. Dank der lieben Nachbarn und einer fast automatischen Bewässerung funktioniert

Weiterlesen

Der neue Gemüsegarten nimmt Gestalt an.

Der Winter war in der Nordeifel außergewöhnlich mild. Wir konnten an fast jedem Wochenende raus. Und so hat der Mann umgegraben und niedrige Sträucher und Pfingstrosen als Windschutz gepflanzt. Der Nachwuchs hat „Steine gepflanzt“ und Samentüten sortiert. Und ich habe Randsteine gesetzt, neue Wege angelegt, Kompost umgesetzt und in den Beeten verteilt. Nach den letzten

Weiterlesen

Ein neuer Gemüsegarten muss her.

Seit Jahren schon besteht mein Gemüsegarten aus zwei Hochbeeten in der Größe von je einer Europalette und einigen Tonkübeln. Der Ertrag ist gemessen an der Anbaufläche groß. Bohnen, Tomaten, Erdbeeren, Erbsen, Möhren, Zwiebeln, Kräuter… alles haben wir schon geerntet. Aber der Garten ist uns einfach zu klein geworden. Jetzt haben wir den ganzen Winter lang

Weiterlesen

Trinken nicht vergessen

Bei diesen Temperaturen soll man ausreichend trinken. Pro Tag sollten es schon 2-3 Liter an Wasser, Fruchtschorlen oder ungesüßtem Tee sein. Hand auf’s Herz: Wer schafft das schon? Mir werden die immer gleichen Geschmäcker auch irgendwann zu langweilig. Weniger trinken ist bei diesem Wetter aber wirklich keine Lösung. Meine Nachbarin hat mich bei ihrem letzten

Weiterlesen

Erbsen und Möhrchen aus dem Hochbeet

Große Biogärtner sind wir ja nicht gerade. Ich will auch nicht behaupten, dass wir uns immer an die Empfehlungen der Gartenlehrbücher halten. Und trotzdem passiert immer etwas in unserem Garten – meistens sogar mit Ernteglück. Ich will meinen Leserinnen und Lesern, vor allem den Gartenanfängern, etwas Mut machen. Es braucht nicht immer alles perfekt nach

Weiterlesen

Sommer im Garten

Der Urlaub ist vorbei. Die Schule hat begonnen und nun hält der Hochsommer Einzug in unseren Landen. Was soll ich denn jetzt davon halten? Auf jeden Fall schon mal nicht drüber meckern. Das machen schließlich alle. Für die Gartenarbeit ist es mir allerdings zu warm. Und so beschränke ich mich auf einen Spaziergang durch meinen

Weiterlesen

Die letzten Gemüsesetzlinge aus dem Gartencenter…

Am Anfang der Woche habe ich meine beiden Hochbeete komplett abgeerntet. Erntefrischer Spinat, Bohnen, Erbsen, Petersilie und Zwiebeln haben bei uns wochenlang auf dem Speiseplan gestanden. Nun konnte ich die kläglichen Reste nicht mehr sehen und habe alle Pflanzen rausgerissen. Lediglich ein paar Erdbeeren, die noch fleißig Setzlinge für das nächste Jahr bilden und eine

Weiterlesen

Apropos Tee…..

Den mache ich auch selbst. Dafür verwende ich Pfefferminze, Orangenverbene und Zitronenmelisse als Basis. Dazu kommen noch Blätter von Beerenobst und auch ein paar Blütenblätter von Korn- und Ringelblume. Die Blütenblätter sind nur für das Aussehen. Sie haben kaum eine Wirkung und tragen auch fast nichts zum Geschmack bei. Im Spätsommer/Herbst vermische ich meine Teekräuter,

Weiterlesen

Ich seh Grün! Zeit für die Kräuter-Ernte.

Fast ist es schon zu spät dafür. Egal, wo man sich in Sachen Kräuter-Ernte beliest. Überall heißt es, dass die Kräuter bei trockener Witterung geerntet werden sollen. Die beste Erntezeit ist am späten Vormittag, wenn die Feuchtigkeit der Nacht verflogen ist und die Mittagshitze noch nicht zu stark ist. Und selbstverständlich sollen Kräuter vor der

Weiterlesen