Alles für den Yoga-Kurs

Keine Kommentare

Meine „Sea Steps“-Socken  hatte ich an dieser Stelle schon vorgestellt. Diese hat meine Freundin zum Geburtstag bekommen und gleich in der nächsten Yogastunde angezogen. Das Ergebnis war, dass sich die Ladies aus dem Kurs sehr dafür begeistert hatten und am liebsten Yogasocken im gleichen Muster hätten. Meine Damen, das ist das größte Kompliment, das Ihr mir machen konntet. Ich hatte zwei Wochen Zeit…also nicht genug, um den gesamten Kurs zu bestricken. Immerhin: Es sind ein Paar Balerinas entstanden sowie je ein Paar Yogasocken im „Sea Steps„-Muster bzw. im „Darling„-Muster.

Die Yogasocken werden als Stulpen gestrickt, sodass die Zehen herausschauen. Anstelle der Ferse bleibt eine Öffnung. Somit sind die Yogasocken für alle Sportarten, wie Yoga, Pilates, Tanz etc. geeignet, die üblicherweise barfuß ausgeübt werden. Die Füße und vor allem die Gelenke bleiben trotzdem schön warm.

Die Balerinas wollte ich schon immer einmal ausprobieren. Sie sind sicher in der Passform und im Muster verbesserungsfähig. Sie werden mit 4 Fäden Sockengarn gestrickt und sind eher für gemütliche Stunden auf dem Sofa geeignet. Wer da noch kalte Füße hat…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s