DIY Pflanzenschilder

6 Kommentare

Leute, was ist das für eine Kälte! Bekanntermaßen macht der April, was er will.  Die Natur soll es ja brauchen. Trotzdem mögen wir Hobbygärtner es nicht, wenn uns im April nochmal eine fast geschlossene Schneedecke wieder an den Kamin verbannen will.

Nö! Ich wollte nicht Nichts tun! Ich wollte etwas für meinen Garten machen. Was ärgere ich mich im Frühsommer, wenn ich vor völlig überfüllten Staudenbeeten stehe. Lass ich mich doch im ausgehenden Winter immer wieder von waaaahnsinnig großen Lücken täuschen, um sie voller Elan mit neuen Pflänzchen zu füllen.

Damit soll Schluss sein! Beim winterlichen Osterspaziergang habe ich Flusskiesel gesammelt. Auch der Nachwuchs hat geholfen und konnte so bei Laune gehalten werden. Später habe ich mit Acrylfarben und Lackstiften (z. B. von Edding) Pflanzennamen auf die Steine gemalt. Fixiert habe ich das Ganze mit einem transparenten Sprühlack. Fertig waren die wetterfesten Pflanzenschilder. Jetzt zeigen Sie mir im nächsten Winter an, dass die meisten Lücken in meinem Garten doch schon besetzt sind .

Advertisements

6 comments on “DIY Pflanzenschilder”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s