Grillparty ins Wasser gefallen. Und nun?

Keine Kommentare

In unserem Fall hatte ich noch alle Zutaten für eine Lasagne im Haus. Die Salate gab es als Beilage dazu. Den Gästen hat es geschmeckt und sie haben völlig vergessen, dass sie eigentlich zu einer Grillparty geladen waren. Aber was mache ich nun aus den eingekauften Grillzutaten? Die schlummern schon seit 3 Tagen im Kühlschrank.

Ich habe mich für eine Schmorpfanne entschieden: Erst die Grillsteaks anbraten, dann die Paprika, Zwiebeln und Zucchini, die eigentlich für die Vegetarier auf den Grill sollten, schnibbeln und mit dazu geben. Vielleicht 15 Minuten schmoren lassen. Mit einem Klecks Sour Cream (war auch für die Grillparty gedacht) verfeinern und einfach nur genießen. 

Dazu gab es Ofenpommes. Das Rezept ist auch denkbar einfach und wird’s hier auch bald zum nachlesen geben. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s