Schnell mal ne Focaccia! Aus Pizzateig.

Keine Kommentare

Letztes Wochenende waren wir bei einem Sommerfest eingeladen, bei dem jeder etwas zum Buffet beisteuern sollte. Ich hatte die Vorstellung, dass ich ein paar leckere Brotspezialitäten beim Bäcker nebenan besorge und dazu ein paar selbst gemachte Dips reiche. Doch es lief wie immer. Peinlich, peinlich – ich hatte nichts vorbestellt, ich bin viel zu spät beim Bäcker. Denn der hatte gerade sein letztes Baguette ausverkauft. Schnell bin ich wieder nach Hause gefahren und habe einen Pizzateig angerührt:

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 4 EL Öl
  • 200 ml lauwarmes Wasser

Für obendrauf:

  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Kräuter der Provence (bei mir sind das Rosmarin, Thymian und Oregano aus dem Garten)

Aus allen Teigzutaten habe ich mit den Knethaken des Rührgerätes einen glatten Teig hergestellt. Das ganze habe ich geviertelt und etwa daumendicke Teigfladen daraus geformt. Die Form war eher unregelmäßig. So sahen die Brote später rustikaler aus.

Zum Schluss habe ich mit dem Zeigefinger möglichst viele Mulden hineingedrückt, mit je 1 EL Öl begossen, sodass es sich in den Mulden sammeln konnte. Anschließend noch kräftig mit Salz und mediterranen Kräutern bestreut. Nach ca. 15 Minuten war die Arbeit getan.

Jetzt waren nur noch die Hefekulturen und der Backofen dran. Das heißt: Die vorbereiteten Brote an einem warmen Ort gehen lassen. Nach etwa 30 Minuten kann man den Backofen auf 200 ^ C vorheizen und die Brote für 20 Minuten darin backen.

Bei unserem Buffet war das Brot der Renner. Und viele Gäste haben mich nach dem Rezept gefragt. Auf vielfachen Wunsch stelle ich heute das Rezept in den Blog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s