Linsensalat

Keine Kommentare

Endlich ist der Sommer angekommen!!! Und schon sitzt wieder alles im Schatten, fächert sich Luft zu und wartet auf kühlere Temperaturen. Auch in der Küche spiegelt sich das bei uns wieder. Ich koche dann immer Gerichte, die man sowohl kalt als auch warm essen kann. Davon koche ich dann immer so große Mengen, dass ich am nächsten Tag nicht gleich wieder kochen muss.

Das braucht man für 4 große Portionen

  • Als „Messgerät“: 1 Tasse mit ca. 150 ml Fassungsvermögen.
  • 1 Tasse Linsen
  • 3 Tassen Wasser für die Linsen
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser oder Brühe für den Reis
  • Erbsen, soviel man mag. War bei mir auch eine Tasse
  • 1 Zwiebel
  • 2 normal große Tomaten oder 6 Cocktailtomaten

Garzeit für Reis und Linsen ca. 30 Minuten. In der Zwischenzeit ist alles andere auch fertig.

Linsen und Reis kochen. In separaten Töpfen. Die Linsen färben das Kochwasser. Der Reis würde nicht schön aussehen. Erbsen kurz vor Ende der Garzeit zum Reis geben. Zwiebeln andünsten. Tomaten schneiden. Reis und Linsen abgießen, sofern noch Wasser übrig ist. Alles untereinander rühren. Kräftig salzen und pfeffern.

Schmeckt heiß oder kalt.

Linsen sind ein guter Eiweißlieferant, ersetzen also auch mal ne Fleischportion. Meine fleischfressenden Wesen zu Hause, bekommen immer noch eine Extrawurst (Schinkenwurst, Kochschinken oder so) reingeschnibbelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s