Gebackener Kürbis mit Hackfleischhaube

Ein leckeres Herbstgericht für die ganze Familie.

Advertisements
3 Kommentare

Zum Herbst gehört der Kürbis, wie die Strandbar zum Sommer! Was soll ich euch mit selbst geschnitzten Halloween-Kürbissen langweilen? Das ist mal ein Handwerk, das ich wirklich nicht beherrsche. Da bleib ich lieber meiner Küche treu und stelle Euch meinen gebackenen Kürbis vor. Um 4 Personen satt zu bekommen nehme man:

  • 1 Hokkaido, ca. 1,5 kg
  • 1 Süßkartoffel, ca. 150 g
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl (wahlweise Sonnenblumen-, Oliven-, Kürbiskern- oder Chiliöl)

Alle Zutaten waschen, schälen, entkernen, in gleich große Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit reichlich Salz bestreuen und mit dem Öl beträufeln.

Quält Ihr Euch auch immer so mit dem harten Kürbis? Ich verrate Euch hier den heißen Tipp meiner früheren Nachbarin: Der Backofen muss sowieso auf 180 Grad vorgeheizt werden. Gebt den gewaschen Kürbis mit hinein. Während Ihr die anderen Zutaten schnibbelt und der Backofen auf Betriebstemperatur kommt, gart der Kürbis leicht vor. Nach spätestens 20 Minuten, nehmt Ihr den Kürbis aus dem Ofen. Das Messer gleitet durch das Fruchtfleisch wie durch warme Butter.

Für die Hackfleischhaube benötigt man außerdem:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel, kleingehackt
  • 1 Brötchen vom Vortag, gewürfelt und in 150 ml Milch eingeweicht
  • 200 g mittelalter Gouda in Würfeln
  • Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver (mild oder scharf), Chili nach Belieben

Die Hackfleischzutaten werden gut miteinander vermengt. Ich verwende dazu mein Rührgerät mit Knethaken. Mit zwei Esslöffeln werden kleine Bällchen von der Fleischmasse abgestochen und über dem Gemüse verteilt.

Bei 180 Grad für 30 Minuten in den Backofen geben und heiß genießen.

3 comments on “Gebackener Kürbis mit Hackfleischhaube”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s