Graupen?! Das soll schmecken?

8 Kommentare
image
Sommerlicher Graupensalat

JA! Ist meine klare Antwort.

Wie habe ich es früher gehasst, wenn mal wieder Graupensuppe auf dem Speiseplan stand. Der Gedanke an diesen leicht schleimigen Eintopf mit weichem Gemüse und bis zur Geschmacklosigkeit verkochtem Fleisch, jagt mir noch heute eine Gänsehaut ein. Aber dieses Rezept hier ist ganz anders:

Sommerlicher Graupensalat
Für 4 Personen:

1 Zwiebel
125 g Graupen
375 ml Gemüsebrühe
1/2 Gurke
2-3 Tomaten
1 gelbe Paprika
1/2 Packung Feta
4 EL Balsamico Essig
1 EL Senf
1 EL Honig
Salz, Pfeffer nach Belieben (Ich habe es nicht gebraucht)
4 EL Öl
Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl andünsten. Graupen und Gemüsebrühe hinzufügen und alles bei schwacher Hitze und leicht geöffnetem Deckel für ca. 30 Minuten köcheln. Die Flüssigkeit wird komplett aufgenommen. Kalt abspülen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit Gurke, Tomate und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Den Feta zerbröseln.

Das Dressing kann vielseitig verwendet werden. Es ist einfach und macht viel her. Dafür werden Essig, Honig und Senf verrührt. Wer mag, fügt noch Salz, Pfeffer oder auch Kräuter hinzu. Nun wird das Öl sehr langsam und unter ständigem Einsatz des Schneebesens in die Honig-Senf-Masse geschlagen. Es entsteht ein cremiges Dressing, das in der Konsistenz an Mayonnaise erinnert.

Zum Schluss werden alle Salatzutaten und die Graupen miteinander vermengt. Das Dressing wird separat gereicht.

Ein leckerer Beilagensalat zu allem Gegrillten und Kurzgebratenem. Oder als vegetarisches Gericht an heißen Sommertagen.

Advertisements

8 comments on “Graupen?! Das soll schmecken?”

  1. habe es gestern nachgekocht
    hatte besuch
    hatte steaks dazu gemacht
    vom schwein
    was gibts denn schönes zu essen
    wurde gefragt
    graupen mit steak sagte ich
    und schaute in drei etwas lange gesichter
    😀
    nach anfänglichem drin rumstochern
    wurden die teller leer abgeräumt
    da haben wir zwei wohl irgendwas richtig gemacht
    du indem du das tolle rezept hier gepostet hast
    und ich beim nachkochen
    🙂
    gruß ronny

    Gefällt mir

  2. Graupen? Meine erste Reaktion: Igitt! Das Bild macht aber wirklich Appetit auf das Gericht. Werde ich bald mal versuchen. Graupen sind ja wirklich gesund!:)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s