Schnelles Wintergericht: Nudeln mit Schinken-Lauch-Soße

4 Kommentare

In einem Monat ist Weihnachten! Habt Ihr schon alle Geschenke? Sind Eure Häuser schon dekoriert? Bei mir noch nicht, aber der alljährliche Stress ist bei mir schon ausgebrochen. Was koche ich da? Bloß nichts aufwendiges! Da ist dieses einfache Nudelgericht gerade das richtige für mich.

Nudeln mit Schinken-Lauch-Soße

Für 4 Portionen werden 400 g Nudeln (z. B. Penne) nach Packungsangabe gekocht. Währenddessen werden 3 große Stangen Porree und 200 g Kochschinken in einem Topf mit etwas Öl angedünstet. Mit Salzwasser/Nudelwasser oder Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Nun wird das Kochwasser etwas angedickt. Ich verwende dazu keinen Soßenbinder. Stattdessen löse ich 1 gehäuften TL Mehl in 50 ml Milch auf und rühre es mit dem Schneebesen in die kochende Gemüseflüssigkeit ein. Zum Schluss wird meine Soße noch mit 1 EL Schmelzkäse verfeinert.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß genießen. So werden kalte Winterfüße schnell wieder warm. Leider habe ich diesmal nur ein Foto von der Zubereitung. Das fertige Nudelgericht war genauso schnell aufgegessen, wie es gekocht wurde.

Advertisements

4 comments on “Schnelles Wintergericht: Nudeln mit Schinken-Lauch-Soße”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s