„Ayla“ ist gewachsen

Meine sommerliche Tunika „Ayla“ ist nach einigen Startschwierigkeiten gewachsen. Anfangs musste ich mehrmals neu beginnen, da sich die Musterkante gekräuselt hatte. Die Vorlage stammt wie so oft von DROPS Design. Ich habe die Tunika allerdings um den grauen Blockstreifen erweitert. Die cremefarbene Satinschleife macht es noch ein bisschen edler. Advertisements

Was ist denn nur im Garten los?

Regen, Hagel, Sonnenschein, dann wieder Kälteeinbrüche……… Im Titel meines Blogs steht, dass ich neben Handarbeiten und Küche auch über meinen Garten berichten will. Aber was uns Hobbygärtnern in diesem Jahr abverlangt wird, das hat nichts mehr mit Geduld zu tun – eher mit Demut. Doch trotzdem tut sich langsam etwas in meinem Garten. Von meinem

Weiterlesen

Sommerlicher Graupensalat jetzt bei Chefkoch.de freigeschaltet.

Hui, das ging ja richtig flott. Ich hatte mein Rezept für den sommerlichen Graupensalat bei Chefkoch vorgeschlagen. Und…… ? Nach nur wenigen Tagen haben die mein Rezept schon freigeschaltet. Da es in diesem Blog bereits so eine gute Resonanz auf dieses Rezept gab, stelle ich noch mal die Links ein: Hier geht’s zum Beitrag Graupen?! Das

Weiterlesen

Erdbeertörtchen mit weißer Schokocreme

Ich habe mal wieder ganz schnell etwas gezaubert. Das heutige Rezept enthält zwar mit den Bisquit Torteletts ein Fertigprodukt. Aber ich finde, das darf auch mal sein, wenn es schnell gehen muss. Wenn unser Sonntagsbesuch geplant ist, backe ich die Mini Böden am Vortag. Für 12 Törtchen benötigt man: 12 Bisquit Torteletts (diesmal als Fertigprodukt)

Weiterlesen

Alles für den Yoga-Kurs

Meine „Sea Steps“-Socken  hatte ich an dieser Stelle schon vorgestellt. Diese hat meine Freundin zum Geburtstag bekommen und gleich in der nächsten Yogastunde angezogen. Das Ergebnis war, dass sich die Ladies aus dem Kurs sehr dafür begeistert hatten und am liebsten Yogasocken im gleichen Muster hätten. Meine Damen, das ist das größte Kompliment, das Ihr

Weiterlesen

Sneakersocken „Darling“ sind fertig

Was mache ich nur immer aus den Wollresten? Bei den meisten Strickanleitungen für Socken werden 100 g Sockenwolle als Materialbedarf angegeben. Wenn ich dann die fertigen Socken auf die Küchenwaage lege, lese ich den tatsächlichen Materialverbrauch ab: 61,7 g. Naja, ich übertreibe. Meine Küchenwaage kann nur 10er Schritte…. Trotzdem. Für ein ordentliches Paar Socken muss

Weiterlesen

Guter Tipp von Oma

  Bei jedem Sockenpaar verbringe ich immer Stunden mit Maschen und Reihen zählen, damit die Socken auch schön gleich groß werden. Um den Überblick zu behalten, habe ich angefangen, alles akribisch aufzuschreiben. Also 64 Maschen anschlagen, 15 Runden im Bündchenmuster, 6 Mustersätze in der Höhe für den Schaft, dann die Fersenwand usw. Wieder einmal ernte

Weiterlesen

Schnell mal ne Focaccia! Aus Pizzateig.

Letztes Wochenende waren wir bei einem Sommerfest eingeladen, bei dem jeder etwas zum Buffet beisteuern sollte. Ich hatte die Vorstellung, dass ich ein paar leckere Brotspezialitäten beim Bäcker nebenan besorge und dazu ein paar selbst gemachte Dips reiche. Doch es lief wie immer. Peinlich, peinlich – ich hatte nichts vorbestellt, ich bin viel zu spät

Weiterlesen

Das Etikett macht’s nett.

Als am letzten Wochenende der Besuch mit kalten Füßen vor unserem Kamin saß, da ist mir aufgefallen, dass selbstgemachte Socken einen Nachteil besitzen: Man weiß schon nach wenigen Tagen nicht mehr, in welcher Größe sie überhaupt gestrickt sind. Ich hocke also vor meiner Komode, die ich eigens als Lager für selbstgestrickte Socken, Mützen und Schals

Weiterlesen